Urlaubsfeeling: 7 Schöne Badeseen in und um München

Hollerner See
Am Hollener See könnte man glatt meinen, in der Karibik gelandet zu sein; Foto: Günter Lammel, Gemeindearchiv Eching

Die Temperaturen steigen immer weiter an und bestätigen, dass der Sommer endlich da ist ist – die wärmste Zeit des Jahres. Viele verreisen, um an den Stränden des Mittelmeers oder sogar Ostasiens zu entspannen. Aber wieso überhaupt so weit weg? München und seine Umgebung bieten wunderschöne und kristallklare Gewässer, die nur einen Katzensprung entfernt sind und ein ebenso erholsames Urlaubsfeeling gewährleisten. Zudem sparen Sie sich dabei Zeit, Geld und massenhaft CO2. Wo der Badespaß zu finden ist? Wir zeigen Ihnen 7 Badeseen in und um München, die sie unbedingt “geseen” haben müssen.

Steinsee
1

Der wärmste Badesee

Steinsee - In Moosach
Im Osten Münchens finden Sie den Steinsee, der mit seinen 21 Hektar der zweitgrößte See des Landkreises Ebersberg ist. Der einstige Toteissee ist heute einer der wärmsten Seen Deutschlands und kann sich im Sommer schon einmal bis zu 30 Grad erwärmen. Da der See von reinem Quellwasser gespeist wird, ist das Wasser besonders klar und rein. Auf der nördlichen Seite des Sees finden Sie den Freizeit- und Familienstrand. Hier lädt die gepflegte Liegewiese zum Erholen und Entspannen ein, ob in der Sonne oder unter schattigen Bäumen. Hier gibt es auch einen neuen Loungebereich mit gemütlichen Sesseln und Sitzkörben. Ganz in der Nähe gibt es für Kinder einen Spielplatz. Aufgrund von Naturschutzmaßnahmen darf am Steinsee nicht gegrillt werden. Jedoch sorgen das gleichnamige Restaurant mit Panoramaglasfront und der Kiosk für schmackhafte Verpflegung.

BUGA See/ Riemer See
2

Sonniger Badesee mit Kiesstrand

Riemer See - Nahe Messe Riem
Seit 2005 können Besucher im künstlich angelegten Riemer See oder auch bekannt als BUGA-See schwimmen gehen. Der See ist ca. 700 Meter lang und 150 Meter breit. Terassenartige Stufen und der flache Kiesstrand bieten geeignete Entspannungsorte an. Jedoch sollten Sie einen Sonnenschirm mitnehmen, da der See wenig Schattenplätze anbietet. Das Wasser ist besonders klar, so dass an manchen Stellen Fische beobachtet werden können. Am Kiosk gibt es reichlich Getränke und Snacks für den kleinen Hunger. Am besten erreichen Sie den See mit der U-Bahn oder mit dem Fahrrad, da es nur eine Handvoll Parkplätze in der Nähe gibt. Rund um den See gibt es zahlreiche Spielplätze und Beachvolleyballfelder. Der ehemalige Flughafen eignet sich zudem perfekt für Spaziergänge und kleine Radtouren, also nichts wie hin!

Foto: Mux.de

Lußsee
3

Familienfreundlicher Ausflug

Lußsee - Im Nordwesten Münchens
Im Nordwesten Münchens gibt es ein wahres Badeparadies. Der Lußsee, einer der saubersten Seen Münchens sorgt gemeinsam mit dem Langwieder See und Birkensee für ein großes Badeangebot. Besonders familienfreundlich ist der Lußsee mit zwei Spielplätzen und dem flachen Wasser. Hier können Kinder ihre ersten Schwimmversuche üben. Der kleine Kiosk in der Nähe hat kühle Getränke und klassische Snacks parat. Wer richtig speisen möchte, kann dies in einer der zwei Grillzonen selbst in die Hand nehmen. Familienhunde müssen nicht daheim bleiben, es gibt gekennzeichnete Bereiche, in denen Sie ihren Hund an der Leine mitführen dürfen. Schattenplätze finden Sie hier nur zu Genüge, daher ist der Lußsee ein schönes Ziel für einen entspannten Familienausflug.

Kirchsee
4

Pure Natur im Moorsee

Kirchsee - Nördlich von Bad Tölz
Den Kirchsee können sie nicht nur im Sommer genießen, sondern auch im Winter finden Sie hier eine beeindruckende Landschaft. Inmitten des Naturschutzgebietes Ellbach Kirchseemoor können Sie am Nordufer auf Holzstegen Sonne tanken und danach ins kühle Nass eintauchen. Auch hier ist die Wasserqualität ausgezeichnet. Um die Reinheit des Sees und die atemberaubende Natur zu bewahren, darf das Ufer nur an den begrenzten Badestellen betreten werden. Motorbetriebende Boote und Tiere sind im Wasser verboten, ebenso wie Grillen und Campen am See. Der See wird von warmen Moorwasser gespeist. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Benediktenwand.

Foto: BAYregio GmbH

Wörthsee
5

Italienischer Flair

Wörthsee - Nördlich von Starnberg
Der drittgrößte See im Fünfseenland ist der Wörthsee. Seinen Namen verdankt er der Insel Mitten im Wasser. An einer der insgesamt fünf Badestellen können Sie das türkise und klare Wasser genießen, sieht fast so aus wie an den Stränden Siziliens. Denn der Wörthsee gilt als einer der schönsten und saubersten Badeseen Bayerns. Er ist ideal zum Baden, Segeln, Windsurfen oder Angeln. Sie erreichen ihn ganz einfach mit der S Bahn. Steinebach, einer der Badeorte, ist nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. An manchen Stellen des Wörthsees können Sie sich auch ein Tret- oder Elektroboot mieten, rausfahren und anschließend ins Wasser springen. Interessant ist auch, dass am Wörthsee Gondelfahrten für beispielsweise besondere Anlässe reserviert werden können, ganz wie in Venedig – nur eben etwas näher.

Foto: KWJ

Hollerner See
6

WEißer Strand am Hollerner See

Hollerner See - Nahe Eching
Ein richtiger Geheimtipp ist der Hollerner See bei Eching. Wenn Sie einfach nur ihre Ruhe und glasklares Wasser genießen wollen, sind Sie bei diesem Baggersee mit weißem Strand genau richtig. Der türkise See lädt direkt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Aber Vorsicht, hier gibt es kaum Schattenplätze, also am besten vorher einen Sonnenschirm einpacken. Was auch nicht fehlen darf sind genügend Getränke und reichlich Proviant – denn hier hat man wirklich seine Ruhe - da es kaum Einkehrmöglichkeiten gibt. Der See eignet sich ebenso für einen netten Spaziergang. Am besten erreichen Sie den See mit dem Fahrrad, dennoch gibt es auch genügend Parkplätze, wenn Sie lieber gemütlich mit dem Auto anreisen wollen.

Foto: Günter Lammel, Gemeindearchiv Eching

Starnberger See, Foto: Thomas_Marufke
7

Badespaß für Jedermann

Starnberger See - Südwestlich von München
Unter den Klassikern der Badeseen in und um München ist natürlich der Starnberger See. Er ist einer der beliebtesten Ausflugsziele der Münchner, Tagesausflügler und Urlauber. Egal zu welcher Jahreszeit, ob Schwimmen, Spazieren oder Radeln, der Starnberger See ist immer wieder schön. Rund um den Starnberger See werden auch reichlich andere Aktivitäten angeboten, unter anderem auch Golfplätze. Zahlreiche Cafés und Restaurants laden zur Einkehr ein. Zwischen den Badepausen kann man Kaffee und Kuchen schlemmen und den herrlichen Ausblick auf das Gewässer genießen. Aufgrund seiner beachtlichen Größe tummeln sich hier viele Segler, Surfer und andere Wassersportler. Aber keine Sorge, der Starnberger See ist groß genug für alle. Er bietet auch reichliche Badeplätze mit Liegewiesen, Spiel- und Beachvolleyballplätzen, sowie Biergärten mit traditionellem bayrischen Genuss an. Ob mit Freunden oder der Familie, der Starnberger See ist immer wieder eine gute Entscheidung.

Foto: gwt Starnberg GmbH – Thomas Marufke

Damit Sie auch dieses Jahr einen weiteren unvergesslichen Sommer erleben, haben wir hier noch 7 weitere Tipps, lesen Sie hier mehr dazu.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email