7 Tipps für einen unvergesslichen Sommer ganz in der Nähe

Raddampfer Herrsching
Eine romantische Fahrt auf dem Raddampfer "Herrsching" genießen mit einem wunderbaren Blick auf die Alpen; Foto: seenschiffahrt.de

Fans der wärmsten Jahreszeit, aufgepasst: Der Sommer in und um München verspricht ereignisreich zu werden. Ob ein Besuch im Freibad, Kultur in den Parks der Stadt, Bade- und Bootsaus­flüge auf dem Wasser oder Fahrradtouren durch die grüne Landschaft. Die Zeichen stehen ganz auf Erlebnisse im Freien

Schlagergarten Werksviertel München
1

Discofeeling in der Stadt

Clubs und Szenespots mit einer Freischankfläche an der frischen Luft sind in der aktuellen Situation eindeutig im Vorteil. Sie können sich langsam wieder an die gewohnten Umstände heranrobben und draußen so was wie ein „Clubbing light“ anbieten. Biergarten-Feeling kombi­niert mit Livemusik oder DJ-Sound gibt es beispielsweise auf dem Deck der Alten Utting (alte-utting.de), auf der Muffat-Musikterrasse (muffat werk.de), im Backstage-Biergarten (backstage.info) oder im Schlagergarten des Werksviertels (schlagergarten.de).

The Duke Bar München
2

The Duke Bar

Das nahe Aschheim ist um ein begehrtes Plätzen reicher. Seit die Duke Destillerie im Mai den Startschuss für die neue The Duke Bar gab, ist hier an schönen Abenden ganz schön was geboten. Natürlich momentan nur outdoor, aber nicht minder gemütlich. Auf der Terrasse vor der schönen Destillerie kann man nun bei guter Musik frisch gemixte Drinks und ausgewähltes Barfood genießen. Für private Feste steht die Bar-Location mit ihren – über 125 Jahre alten – Backsteinwänden ebenfalls zur Verfügung.
theduke-bar.de

Zwei Radfahrer auf einem Feldweg, Hopfen
3

Radeln durch Bierland Hallertau

In ganz Bayern locken Erlebnis-Radtouren die Liebhaber bayerischer Biere – eine zünftige Kombination aus Naturgenuss und Gaumenfreuden. Der betörende Duft der Hopfendolden begleitet Radler auf der 170 Kilometer langen „Hallertauer Hopfentour“ durch die Hallertau im Herzen Bayerns. Die abwechslungsreiche Rundtour führt durch sanfte Hügel, entlang idyllischer Flusstäler, vorbei an den malerischen Dörfern der Hallertau und kann variiert sowie abgekürzt werden. Im Spätsommer, kurz vor der Hopfenernte, ist die Tour besonders empfehlenswert.
hopfenland-hallertau.de

Foto: Bayerischer Brauerbund

Europapark
4

Zurück in den Europapark

Zum Frühstück ein Croissant in Frankreich genießen, anschließend mit dem Zug von Russland bis nach Spanien reisen und bereits am Nachmittag auf der italienischen Piazza einen leckeren ­Cappuccino trinken: Ein Besuch in Deutschlands größtem Freizeitpark mit seinen 15 europäischen Themenbereichen ist das ideale Rezept gegen Fernweh. Auch die neue Wasserwelt Rulantica verspricht Spaß für die ganze Familie. Ob Adrenalin-Junkies, Kleinkinder oder Entspannungssuchende – in der Wasserwelt ist für jeden etwas dabei. In der wärmsten Region Deutschlands findet sich ab dieser Saison der größte Outdoor-Wasserspielplatz des Landes. Gleich zehn neue Rutschen – darunter eine Wellen- und eine Trichterrutsche – warten in „Svalgurok“ auf mutige Entdecker und bieten die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen.
europapark.de

Foto: Europapark

Weilachmühle
5

Idyll mit Flauschfaktor

Eingebettet in eine traumhafte Landschaft zwischen Aichach, Augsburg und ­Dachau bei Altomünster liegt die idyllische Weilachmühle. Bereits 1737 wurde die Mühle (Korn- und Sägemühle) urkundlich erwähnt – vermutlich gab es sie zu diesem Zeitpunkt aber schon länger. Das jetzige Haus wurde 1874 erbaut. Berti Well aus der großen Familie der Well-Brüder und -Schwestern hat hier über Jahrzehnte ein ausgesucht gutes Kleinkunstprogramm präsentiert. Darüber hinaus hat er auch in Gasthof und Biergarten für das leibliche Wohl seiner vielen Gäste gesorgt, bis er 2012 das historische Ensemble verkaufte. Nun knüpft die Familie Tesch an die Tradition von Berti Well an. Die Mühle ist weiterhin eine Location für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten, die sie schon unter Berti Well gewesen ist. Außerdem gibt es eine Kleinkunstbühne und den herrlichen Biergarten. Mit der Alpaka-Zucht ist ein weit gefächertes Angebot verschiedener Aktivitäten dazugekommen, zu denen Alpaka-Seminare und Wanderungen ebenso gehören wie die Ausrichtung von Kindergeburtstagen. In einem Nebengebäude befindet sich der kleine, feine Hofladen für Alpaka-Wollprodukte und viele andere schöne Dinge, ausgewählt von Christine Tesch. Definitiv einen Ausflug wert.
weilachmuehle.de

Kino am Olympiasee
6

Kino am Olympiasee

Endlich wieder Filme auf der großen Leinwand: Am 21. Mai 2021 startete das Kino am Olympiasee sein Open-Air-Filmprogramm – und das bei jedem Wetter bis zum 18. September 2021. Vom Mega-Blockbuster über den Oscar-Gewinner bis zur deutschen Kultkomödie ist in diesem Sommer wieder alles dabei. Zudem gibt es einige Sonder-Events wie Public Viewings der Fußball-Euro­pameisterschaft und Beiträge des Filmfest München.
Infos zum Spielplan und den Corona-Regeln: kinoamolympiasee.de

Foto: Kino am Olympiasee

Raddampfer Herrsching
7

Leinen los

Wann waren Sie das letzte Mal an Bord der Flotte der Bayerischen Seenschifffahrt? Egal welchen See Sie wählen, Sie liegen eigentlich immer richtig. Naturliebhaber und romantische Seelen schätzen den Charme des Ammersees. Die nostalgischen „Raddampfer“ DIESSEN und HERRSCHING ziehen begleitet vom rhythmischen Plätschern der Schaufelräder entspannt ihre Runden und präsentieren nebenbei ein wunderbares Alpenpanorama. Mit gezielten Landgängen lassen sich wunderschöne Ausflugsorte erkunden. Der „Heilige Berg“ mit dem Kloster Andechs, das Marien­münster im sehenswerten Dießen oder das Künstlerhaus Gasteiger sind immer einen Besuch wert.
seenschifffahrt.de

Münchens Gastronomie ist auch dieses Jahr mit ihren Schanigärten bestens für den Sommer gewappnet. Lesen Sie hier mehr dazu.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email