Förderung Crowdfunding-Kampagne München – Jetzt Zuschuss sichern

Förderung Crowdfunding-Kampagne München
Foto: Andreas Heddergott / Landeshauptstadt München

Crowdfunding ist eine Möglichkeit Startups, Produkte oder Projekte zu finanzieren und hat sich in Deutschland schon längst etabliert. Bei dieser besonderen Finanzierungsmöglichkeit investiert eine Vielzahl an Menschen (also die Crowd) in ein Projekt um die Realisierung zu ermöglichen. Besonders die Digitalisierung vereinfacht das Crowdfunding, da solche Kampagnen üblicherweise über das Internet verlaufen. Die Vernetzung der verschiedenen Marktteilnehmer ermöglicht eine einfache und schnelle Kommunikation. So können Ideen auch direkt und flexibel umgesetzt werden.

Jedoch gehört beim Start einer Crowdfunding-Kampagne einiges an Arbeit dazu, da ein kreativer und überzeugender Auftritt entscheidend für den Projektleiter ist.

Eizigartiges Förderprogramm verlängert

Mit dem „Förderprogramm Crowdfunding-Kampagne“ ermöglicht die Stadt München eine einzigartige Chance auf eine finanzielle Unterstützung für alle Kreativleistungen während einer Crowdfunding-Kampagne. Seit August 2020 kann für die kreativen Dienstleistungen, die für die Vorbereitung der Kampagne in Anspruch genommen werden, ein Zuschuss von 75 Prozent – statt wie bisher 50 Prozent – (bis zu max. 3000 Euro) beantragt werden. Das Angebot wurde verlängert und ist nun bis voraussichtlich 30. Juni 2021 gültig.

Das Förderprogramm ist ein Angebot des Referats für Arbeit und Wirtschaft und wurde in Zusammenarbeit mit dem städtischen Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft entwickelt. Hierdurch möchte das Referat für Arbeit und Wirtschaft Projektstarter:innen und ihre Ideen fördern und zudem die Auftragssituation der lokalen Kultur- und Kreativwirtschaft während der Corona-Krise unterstützen.

Was genau wird finanziert?

Die finanzielle Unterstützung für Kreativdienstleistungen beinhaltet:

  • Fotos, Videos
  • Texte, Lektorat, Übersetzungen
  • Grafikdienstleistungen wie Infografiken, Logos
  • Unterstützungen im Bereich Storytelling, Kommunikation, PR, Social Media

Die Förderung kann von Unternehmerinnen und Unternehmern (Gewerbe und freie Berufe) beantragt werden, die in den letzten 5 Jahren gegründet wurden und ihren Sitz in München haben. Im Rahmen des Programms erhalten Gründerinnen und Gründer eine kostenlose Crowdfunding-Beratung durch die IHK für München und Oberbayern oder das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt München.

Die genauen Förderrichtlinien und der Förderantrag sind auf der Website der Landeshauptstadt München zu finden.

Weitere Finanzierung durch Cofunding sichern

War die Crowdfunding-Kampagne erfolgreich, können sich Unternehmerinnen und Unternehmer weitere Unterstützung mit Munich Crowd sichern. Die Landeshauptstadt München bietet zusammen mit der Stadtsparkasse München die Chance auf Cofunding an. Hier werden Crowdfunding und klassisches Gründungsdarlehnen zu vereint. Munich Crowd bietet eine ausführliche Beratung zum richtigen Finanzierungsmix. In diesem Fall kann das Crowdfunding als Nachweis vorgewiesen werden um die eindeutige Nachfrage auf dem Markt zu belegen.

Die Plattform crowdfunding-in-muenchen.de gibt darüber hinaus einen Überblick über lokale Crowdfunding-Beratung und Veranstaltungen.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email