Denim Mode mit Vernunft

Mit allen Wassern gewaschen – wichtige Gedanken zum DEMIN-Trend!

Wussten Sie, dass nach der Ölindustrie die Modeindustrie der zweitgrößte Umweltverschmutzer der Welt ist? Die vorderste Front in Sachen Chemie- Cocktail und dreckige Abwasser besetzt definitiv die Jeans, Dauerbrenner in Sachen Mode und gerade in diesem Jahr bei den Trends wieder ganz weit vorne. Billig produziert, mit einem Haufen an Chemikalien wie Bleich- oder Färbemittel, werden durch die Jeans jährlich auf der ganzen Welt Gewässer, vor allem in Asien, vergiftet. Zwei Drittel der Gewässer in China gelten bereits heute durch Chlor, Kaliumpermanganat und andere Umweltgifte als komplett toxisch. Dabei ist Wasser eines der wichtigsten Güter unserer Welt. Wir bestehen zu 70 Prozent aus Wasser und können ohne Wasser nicht leben! Es gilt also zu verstehen, wie wichtig es ist, dass wir bewusst mit dieser lebensnotwendigen Ressource umgehen. Im Alltag UND in der Modewelt! „Entgiftet unsere Kleidung“ – Millionen Menschen unterstützen weltweit die Greenpeace-Kampagne. Mit großartigem Erfolg: Bereits 79 globale Modemarken von H&M über Adidas bis hin zu Aldi haben sich verpflichtet, bis 2020 Schadstoffe durch ungefährliche Substanzen zu ersetzen. Auch das nachhaltige deutsche Label ArmedAngels aus Köln präsentierte bereits zur Herbst/Winter-Saison eine neue Demin-Kollektion, die ohne Schadstoffe und Pestizide auskommt. Zudem wird in der neuen Kollektion komplett auf Leder-Patches verzichtet. Stattdessen kommt ein Jacron-Label aus Papier zum Einsatz. Auch die sogenannte Hardware, wie das Woven Label, die Knöpfe, Nieten und Reißverschlüsse, ist nun GOTS-zertifiziert. Pestizidfreie Baumwolle, Färben ohne Schwermetalle, Lasern statt Bleichen – immer mehr Modehersteller kehren der Fast-Fashion-Industrie den Rücken und achten auf verantwortungsvollen Style. Für uns und die Umwelt! Ebenfalls unschlagbar tragbar: Bio und fairtrade sind auch die Jeans vom holländischen Label Kuyichi. Übrigens: Tolle Produkte der Labels ArmedAngels und Kuyichi sowie viele weitere „vernünftige“ Modehighlights finden Sie im amabile conceptstore in Vaterstetten

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter