Gesunde und vegetarische Ofengemüse-Bowl mit Kräuterhirse

Ofengemüse-Bowl mit Kräuterhirse
Gesund und köstlich genießen mit basischen Alltagsrezepten

Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen. • Für das Ofengemüse das Gemüse waschen, schälen, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. • Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter von den Zweigen streifen und fein hacken. Olivenöl mit Kräutersalz, Balsamico-Essig, gehackten Kräutern und Pfeffer verrühren, über das Gemüse träufeln, vermischen, 10 Minuten durchziehen lassen. • Das marinierte Gemüse auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 40 Minuten bissfest backen. • Für die Kräuterhirse Hirse mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und abgedeckt 15 Minuten bei schwacher Hitze garen, dabei gelegentlich umrühren. Bei ausgeschalteter Herdplatte abgedeckt 15 Minuten nachquellen lassen. • Die Pistazien schälen. • Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Gekochte Hirse mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und die Petersilie unterheben. • Kräuterhirse auf zwei Schalen verteilen. Das Ofengemüse darauf anrichten, die Pistazien auf den Bowls verteilen und mit Balsamico-Creme beträufeln.

Für 2 Personen

Für das Ofengemüse:

500 g Gemüse (z. B. Paprika, Möhren, Zucchini, Kohlrabi, Petersilienwurzel)
4 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
4 Zweige Majoran
4 EL Olivenöl
2 EL Kräutersalz
1 EL Balsamico-Essig
frisch gem. schwarzer Pfeffer
3 EL geröstete ungesalzene
Pistazien mit Schale
1–2 TL Balsamico-Creme

Für die Kräuterhirse:

125 g Hirse
350 ml Gemüsebrühe
1 Bund glatte Petersilie
Kräutersalz
frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

Nährwerte pro Portion:

561 kcal, 12 g E, 27 g F, 62 g KH, 9 g B

Zubereitungszeit:

20 Minuten plus 10 Minuten Marinierzeit und 40 Minuten Backzeit

Probieren Sie doch mal leckere, vegane Falafel Spieße aus. Hier finden Sie das Rezept dazu.

BUCHTIPP:

Wunderwaffe Basenfood – Wie die latente Übersäuerung uns ab 40 krank macht und vorzeitig altern lässt

Aktuelle Studien zeigen, dass auf die Dauer bereits eine milde Übersäuerung altersbedingten Muskelabbau, Osteoporose, Störungen der Nerven, chronische Schmerzen, Nierenschäden, Bluthochdruck und Diabetes fördert. Aktuelle Studien belegen aber auch eine deutliche Auswirkung auf das Virusgeschehen im Körper. Regenerieren, lindern und heilen mit köstlichen basischen Alltagsrezepten.

Becker Joest Volk Verlag, 250 Seiten
ISBN: 978-3954531967, 29,95 Euro

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email