Türkisches Frühstück – Cilbir, pochierte Eier mit Joghurt

Rezept Cilbir Pochiertes Ei
Cilbir wird einfach und schnell zubereitet und schmeckt besonders zum Frühstück

Cilbir oder auch im Original Çılbır ist ein türkisches Gericht aus pochierten Eiern mit erfrischendem Knoblauchjoghurt. Es eignet sich perfekt als herzhaftes Frühstück und ist im nu zubereitet. Außerdem braucht man dafür auch gar nicht so viele Zutaten, denn diese Gericht lebt von der Einfachheit. Der kalte Joghurt und das warme Ei harmonieren besonders gut mit der aromatischen, würzigen Butter. Serviert wird das Gericht mit Toast oder Fladenbrot.

Zubereitung

Zuerst die Petersilie fein hacken, den Knoblauch schälen und klein hacken oder pressen. Beides unter den Joghurt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Das geräucherte Paprikapulver und Olivenöl hinzugeben und den Topf beiseite stellen.

Einen Topf mit Wasser füllen und aufkochen lassen. 3 EL Essig hinzufügen und den Herd ein wenig runterschalten. Mit einem Löffel das Wasser umrühren bis ein Strudel entsteht. Die aufgeschlagenen Eier einzeln vorsichtig in den Strudel geben und für etwa 2-3 Minuten kochen, sodass das Eigelb noch flüssig ist. Anschließend mit einer Schaumkelle herausholen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Joghurt gleichmäßig auf zwei Teller verteilen und die pochierten Eier in der Mitte platzieren. Zum Schluss mit der aromatisierten Butter beträufeln und mit Toast oder Fladenbrot servieren. Guten Appetit!

Zutaten

für 2 Portionen

2 Eier
200 g Joghurt (griechisch)
3 EL Butter
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
1/2 TL Chiliflocken
1 TL getrocknete Petersilie
(oder 1 Bund frische Petersilie)
Essig
Salz
Pfeffer

Toast oder Fladenbrot (zum Servieren)

Wenig Zeit zum Kochen? Dann haben wir hier für Sie noch ein weiters Rezept, was im Handumdrehen fertig ist.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email