Wildfleischpflanzerl auf Süßkartoffelpüree und Rosenkohl

Wildfleischpflanzerl auf Süßkartoffelpüree + Rosenkohl
Foto: Julia Cawley (c) 2020 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Wildfleischpflanzerl aus frischem Hackbret, dazu Süßkartoffelpüree und Rosenkohl – ein herrliches Herbst- Wintergericht, das Ihr unbedingt ausprobieren solltet!

Für die Wildfleischpflanzerl die Toastbrotscheiben von der Rinde befreien, in kleine Würfel schneiden, mit der Milch übergießen und etwas einweichen lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln, mit den Majoranblättern in Butter anschwitzen und abkühlen lassen. Hackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch, Majoran, Petersilie, Zimt, Orangenabrieb und den eingeweichten Toastbrotscheiben vermengen. Das Ei gründlich unterkneten, mit Senf, Salz und Pfeffer würzen und aus der Masse flache, gleich große Frikadellen formen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten braun anbraten. Die Hitze ­reduzieren und die Frikadellen langsam gar ziehen lassen.

Für das Püree die Butter in einem Topf schmelzen. Die Süßkartoffeln in 2–3 cm große Stücke schneiden und im Topf bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz, Zimt und Nelkenpulver würzen und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten ­schmoren. Die Masse mit dem Stabmixer fein pürieren und nochmals mit Salz abschmecken.

Die Orangen für die Jus auspressen. Den Zucker langsam in einem Topf karamellisieren, den Orangensaft zugießen und bei niedriger Hitze leise köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Balsamico unterrühren und den Saft 10–15 Minuten reduzieren. Eventuell mit etwas Speisestärke binden.

Den Rosenkohl putzen, waschen und die Röschen halbieren. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Rosenkohl hineingeben, salzen und ca. 10 Minuten bissfest garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Sesamsamen dazugeben und mitrösten. Die Petersilie untermischen. 

Die Wildfleischpflanzerl auf dem Süßkartoffelpüree anrichten, die Orangenjus darübergießen und mit dem Rosenkohl servieren.

FÜR 4 PERSONEN

FÜR DIE WILDFLEISCHPFLANZERL

3 Scheiben Weizentoast
100 ml Milch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Majoranblätter
1 EL Butter
500 g Hack aus Wildgulasch
1 EL gehackte Petersilie
1 Prise Zimt
1 TL Bio-Orangenabrieb
1 Ei
1 EL scharfer Senf
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
30 g Butterschmalz

FÜR DAS SÜSSKARTOFFELPÜREE
UND DEN ROSENKOHL

80 g Butter
600 g geschälte Süßkartoffeln
1 Prise Zimt
1 Prise Nelkenpulver
500 g Rosenkohl
2 EL Olivenöl
2 TL Sesamsamen
1 EL gehackte Petersilie

FÜR DIE ORANGENJUS

6 Saftorangen
25 g brauner Zucker
1 EL milder Balsamico
Speisestärke nach Bedarf

Habt Ihr Lust auf mehr leckere herbstliche Gerichte? Probiert auch mal die köstliche Maronen Whisky Suppe mit Champignon Gremolata. Mit frischem Hackbret vom regionalen Jäger ein Hochgenuss!

BUCHTIPP:

Wild & Cosy

Raue Landschaften, wilde Berge, die Natur aktiv erleben. Stimmungsvolle Fotografien und wärmende Gerichte sorgen in diesem Buch für die richtige ­Balance ­zwischen drinnen und draußen. 

Jan Thorbecke Verlag
ISBN: 9783799514767, 28 Euro

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Aktuelles Printmagazin

LEBENSRAUM AUF INSTAGRAM